+ V E R I T A S L O U N G E +

Offizielle Seite des Nähmaschinenwerkes Wittenberge

 
  Informationen und Loungennews
07.03.2017

Vor kurzem verstarben die ehemaligen Nähmaschinenwerker; Marlies Gregor im Alter von 70 Jahren am 20.02.1017 - sie arbeitete über 20 Jahre im Betrieb (Abteilung TVB), Helmut Brosowski im Alter von 83 Jahren am 27.02.2017 – er arbeitete zuletzt in der Putzerei und Günter Scharge im Alter von 81 Jahren am 27.02.2017 – er arbeitete jahrelang im Werkzeugbau. Herzliches Beileid.

02.03.2017 Veritas-Markenmuseum in Steckborn

Die Innenarbeiten am "VERITAS-Markenmuseum" in Steckborn bei BERNINA gehen zügig voran. Unter anderem in den noch unbeleuchteten Schaukästen, siehe Foto, werden einmal 15 seltene und wertvolle "VERITAS" Nähmaschinen aller Zeitepochen ihren Platz finden. Ferner wird im Markenmuseum zu finden sein: die epochale Geschichte der VERITAS vom Anfang in Dresden bis heute, die Entwicklung des "VERITAS" Warenzeichens/Logos und vieles mehr. Die Eröffnung ist für Juni/Juli 2017 geplant.

01.03.2017

"VERITAS SPEED CHALLENGE" vom 31.03.2017 bis 02.04.2017 auf der weltgrößten Fachmesse für Handarbeit und Hobby "h+h cologne" in Köln (Halle 3.1, Stand E032).
1. Platz: Karten für die Berlin Fashion Week inklusive An- und Abreise per Bahn, Hotelübernachtung und dem Shuttle-Transfer.
2. Platz: Eine Computernähmaschine der neusten Generation, die selbst Profis neue Wege eröffnet – eine VERITAS Bessie.
3. Platz: Ein Gutschein über 200,- Euro für stoffkontor.eu, wo Du alle deine Lieblingsmaterialien findest.

13.02.2017

Im Alter von 81 Jahren verstarb am 19.01.2017 die ehemalige Nähmaschinenwerkerin Helga Podein. Helga war 23 Jahre lang Leiterin vom Elektrolager. Herzliches Beileid.

24.01.2017

Hilferuf aus Wittenberge

Vor wenigen Tagen erreichte den VERITASKLUB ein Hilferuf aus Wittenberge, vom Vorsitzenden des Fördervereins der Elblandgrundschule Wittenberge (Dr.-Salvador-Allende-Str. 62), Herrn Christian Elger. Die AG Handarbeit/Nähmaschine der Schule (Leitung Frau Plusquick, Frau Bork) benötigt dringend neue Nähmaschinen, ob wir nicht helfen können? Wir, die schweizerische Firma "Crown Technics Ltd.", Produzent der neuen Generation von "VERITAS" Nähmaschinen und der VERITASKLUB können helfen und werden in der nächsten Woche 2 Nähmaschinen nach Wittenberge für die Zirkelarbeit an der Elbtalgrundschule senden.

14.12.2016 Achtung!

Liebe User, nach über 20 Jahren stellt unser jahrzehntelanger Sponsor Arcor (Germany.net, Nexgo, Arcor, jetzt Vodafone) sein Webhosting zum 31.01.2017 ein. Wir müssen daher einen Wechsel vornehmen und werden die Seiten beim Vodafone-Partner "1&1" demnächst wieder aufschalten. Das heißt für uns, hunderte von Webseiten müssen neu überarbeitet werden. Gleichzeitig werden wir unsere Webseite relaunchen und auffrischen. Wir bitten daher bis zum 31.01.2017 um etwas Geduld, wenn auf unserer Webseite "naehmaschinenwerk.de" noch nicht alles so funktioniert, wie sie es von uns gewohnt sind. Wir danken auf das Herzlichste für ihre Geduld und Ausdauer.

27.11.2016

Trendforscher des 1997 gegründeten Zukunftsinstituts mit Hauptsitz in Frankfurt am Main, haben herausgefunden, dass Do-it-yourself für ein neues Luxusverständnis jenseits materieller Werte steht. Das bewiesen sie auch mit der Tatsache, dass im Jahre 2015 in Deutschland für 475 Millionen Euro Stoffe verkauft wurden, sechs Prozent mehr als ein Jahr zuvor. 163 Millionen Euro gaben die Deutschen für den Kauf einer Nähmaschine aus. Wenn wir dabei einen Durchschnittspreis von 300 Euro nehmen, wurden im Jahre 2015 wiederum über 500.000 Nähmaschinen (genau 543.333 Stück) in Deutschland verkauft. Der Nähboom hält an!

07.11.2016

Im Alter von 90 Jahren verstarb am 23.10.2016 die ehemalige Nähmaschinenwerkerin Liselotte Belitz. Liselotte arbeitete jahrelang als Sekretärin an der Berufsschule. Herzliches Beileid.

26.10.2016 Berlin-Alexanderplatz

Nachtrag 28.11.2016: Alle Gutscheine vergriffen!

Bei der "Veritas-ReLaunch-Party", anlässlich der IFA 2016 auf dem Berliner Alexanderplatz, überschütteten uns die freudigen Gewinner einer Nähmaschine mit Worten wie: Einmalig, Grandios, Super, Spitze, Klasse etc. Aber wir schauten auch in traurige Gesichter: "Wir wussten doch nichts von der Aktion und dass man auch einen 25 % Rabattgutschein erhalten kann." Daher entschloss sich die Crown Technics Ltd. (Schweiz) die Aktion weiter zuführen, auch ohne eine Umtauschnähmaschine. Diese Rabattgutscheine gibt es nur exklusiv über den VERITASKLUB. Übersenden Sie uns einen frankierten 0,70 Euro Briefumschlag mit Ihrer Adresse drauf und einen formlosen Zettel anbei, mit Ihrer Stückzahl an Gutscheinen – die Sie von uns erhalten möchten. Diesen Brief senden sie an den

VERITASKLUB
Kummerower Ring 1
D-12619 Berlin-Kaulsdorf

An Einzelpersonen geben wir bis zu 2 Gutscheine zu 25 % ab. Hochinteressant ist das Angebot aber auch für Vereine, Flüchtlingsprojekte, Schulen, Nähcafès etc. Hier geben wir bis zu 5 Gutscheine heraus. Der 25 % Rabatt gilt für alle "VERITAS" Nähmaschinen der neuen Generation bis zum 21. Januar 2017. Weitere Informationen, u. a. mit der Preisliste, finden Sie auf dem Rabattgutschein und auf dieser Internetseite:

http://shop.teknihall.de/veritas-naehmaschinen

PS: Ein würdiges Weihnachtsgeschenk!

01.10.2016

QVC-Fernsehen am 01.10.2016 von 09:00 Uhr bis 10:00 Uhr "VERITAS-Nähmaschinen" der neuen Generation.

29.09.2016

Durch eine weitere Geschäftsauflösung erhielten wir wieder zahlreiche Bedienanleitungen in Heftform. Siehe Rubrik Anleitungshefte.

14.09.2016

Im Alter von 89 Jahren verstarb am 31.08.2016 der ehemalige Nähmaschinenwerker Eckhardt Voigt. Seit 1952 im Betrieb, war Eckhardt zuletzt Leiter von der Abteilung Werbung und Messen. Nach der Wende war er Gründungsmitglied vom berühmten "Shanty-Chor" in Wittenberge. Herzliches Beileid.

05.09.2016 VERITAS-ReLaunch-Party in Berlin

Die ersten Fotos, Videos und ein Trailer von der Veritas-ReLaunch Party, mit ca. 4.500 Besuchern, sind Online! Weitere Fotos und auch Videos werden sukzessive aufgeschaltet.

https://www.flickr.com/photos/veritasklub/
https://www.youtube.com/user/Veritasklub/
https://www.facebook.com/veritassewing
http://veritas-sewing.com/

Wir möchten es aber auch nicht Versäumen, ALLEN aber auch ALLEN - den Tauschpersonen, den Mitwirkenden, der kleinen Lady an der Nähmaschine, den Berlinern und Berlinerinnen, den zahlreich erschienenden Nähmaschinenwerkern und Wittenbergern, meiner Sandkastenfreundin, der schweizerischen Botschafterin, der Berliner Polizei, unseren Stargästen, der Bedienung, der Reinigungskraft, der Bergmann-Event-Gastronomie, dem Quaster-Fanclub, den Spandauern, den Medien, den Klubmitgliedern, den Prignitzern, den Vereinen, den Politikern, unseren ausländischen Gästen, den Kinderzeichnern, den Gewinnern und, und, und… unseren herzlichen Dank hiermit zu übermitteln. DANKE!, es wurde durch Sie/Euch/Dir eine bombastische Veranstaltung.

03.09.2016 Berlin-Alexanderplatz

VERITAS-ReLaunch-Party in Berlin

Nachtrag 20.08.2016: Inzwischen, 20.08.2016 16:00 Uhr, sind leider schon alle 50 Nähmaschinen weg! Daher können wir auf der Homepage veritas-sewing.com keine neuen Registrierungen mehr entgegennehmen. Wir haben uns aber noch weitere Überraschungen für Sie überlegt, behalten Sie daher die Internetseite im Auge und eine Nähmaschinen-Gewinnchance gibt es auch noch auf der Party am 03.09.2016. Ein Besuch der "Veritas-ReLaunch-Party" lohnt sich also auf alle Fälle.

  • Aufschaltung der Webseite zur vorherigen Anmeldung am 17/18.08.2016.
  • 50 Stück stehen zur Verfügung! Solange der Vorrat reicht.
  • Pro Person nur eine Nähmaschine!
  • Oder eine Nähmaschine beim Quiz auf dem Alex gewinnen.

Wir, der VERITASLUB, verwalten und pflegen das Erbe unserer ehemaligen SINGER/VERITAS Nähmaschinenfabrik in Wittenberge/Prignitz, die leider 1991 geschlossen wurde. Aber die "VERITAS" Nähmaschine lebt und hat heute ihre Heimat in der Schweiz. Die schweizerische Firma "Crown Technics Ltd." in Steckborn produziert wieder unsere Nähmaschinen unter unserem Warenzeichen "VERITAS" - die im Berlin-Brandenburgischen Glaubenskampf den zweiten Platz belegt, hinter der Spreewald-Gurke.

Aus diesem Anlass veranstalten wir am 03.09.2016 (Samstag) von 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Berliner Alexanderplatz eine "Veritas-ReLaunch-Party". Dieses Spektakel wird gemeinsam getragen von der Crown Technics Ltd., der Anton Bergmann Eventgastronomie und dem VERITASKLUB.

Zum Start der neuen Generation von "VERITAS" Nähmaschinen können Personen, bei diesem ReLaunch auf dem Alex, ihre alte DDR-VERITAS-Nähmaschine (auch defekte) gegen eine neue "VERITAS" Nähmaschine eintauschen – ohne Kosten! Die so getauschten Nähmaschinen werden unter anderem einen Platz finden in dem demnächst konzipierten "VERITAS" Markenmuseum in Stechborn/Schweiz.

Weitere Informationen und die Voranmeldung dazu erhalten sie auf der Internetseite http://veritas-sewing.com und in den Internet-Plattformen wie facebook.com/veritassewing und twitter.com/veritas_sewing.

Nachtrag 17.08.2016: Um 14:00 Uhr aus dem Nähkästchen plaudern  Frau Christine Schraner Burgener (Botschafterin der Schweiz in Deutschland) und Herrn Hanspeter Ueltschi (Inhaber und Verwaltungsratspräsident des schweizerischen Nähmaschinenherstellers Bernina).

Stargast beim "VERITAS-ReLaunch" auf dem Berliner Alex in der Eventgastronomie "Alex-Oase" (gleich neben Primark) wird von 15:00 bis 16:00 Uhr Dieter Hertrampf von den Puhdys sein. "Quaster" übt schon seit Wochen fleißig Nähmaschinenlieder: "Tante Hedwig, Tante Hedwig - die Nähmaschine geht nicht" und er zeigt ihnen seine Nähkünste auf der "VERITAS". Dieter nähte von der Bühnengarderobe bis hin zur Innendekoration seines Hauses in Rahnsdorf alles selbst! Natürlich gibt er auch Autogramme und sie können seine neueste Solo-CD erwerben.

Höhepunkt ist sicherlich um ca. 16:00 Uhr die Überreichung der Ersten "VERITAS" Computernähmaschine der neuen Generation an den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Herrn Michael Müller, für ein Flüchtlings- oder Sozialprojekt.

Von 16:00 bis 17:00 Uhr signiert dann der renommierte Dipl.-Journ. Günter Höhne seinen Buch-Bestseller "DDR-Design" u. a. mit "VERITAS" Nähmaschinen.

Als Gäste erwarten wir ferner: Frau Christine Schraner Burgener (Botschafterin der Schweiz in Deutschland), Herrn Hanspeter Ueltschi (Inhaber und Verwaltungsratspräsident des schweizerischen Nähmaschinenherstellers Bernina), Herrn Georg Günther (Chef von der Singer, Pfaff, Husqvarna-Viking Office Europa), Anne Liebler (Grand Dame der Nähzunft) und Herrn Josef Cüppers (QVC Shopping-Fernsehen).

Auf Ihren Besuch, vor allem von ehemaligen Nähmaschinenwerkern und "VERITAS" Näher/Innen, freut sich ihr VERITASKLUB.

Diese VERITAS könnte bald ihnen gehören!
 

Alex-Oase
24.08.2016

Im Alter von 92 Jahren verstarb am 03.08.2016 der ehemalige Nähmaschinenwerker Wilhelm Hamann. Wilhelm arbeitete 50 Jahre im Nähmaschinenwerk. Zuletzt als Meister in der Gießerei. Herzliches Beileid.

17.08.2016

Im Alter von 77 Jahren verstarb am 06.08.2016 die ehemalige Nähmaschinenwerkerin Roswitha Nawrotzki. Sie arbeitete jahrzehntelang im Holzbau. Herzliches Beileid.

08.07.2016

Im Alter von 90 Jahren verstarb am 30.05.2016 die ehemalige Nähmaschinenwerkerin Ingeborg Schmidt. Sie arbeitete zuletzt in der Verwaltung von der Lehrausbildung. Herzliches Beileid.

06.07.2016

Im Alter von 77 Jahren verstarb am 28.06.2016 die ehemalige Nähmaschinenwerkerin Anneliese Rühlmann. Sie arbeitete 32 Jahre im Nähmaschinenwerk. Zuletzt im Holz C. Herzliches Beileid.

27.05.2016

Momentan führen wir Gespräche mit einer schweizerischen Filmgesellschaft, die einen Spielfilm über die Herstellung von Schokolade drehen will. Auch das Nähmaschinenwerksgelände soll dabei mit einbezogen werden.

04.05.2016

Mitteilung vom Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge: Am 07. Mai 2016 öffnet der Uhrenturm um 10.00 Uhr wieder seine große Tür für alle interessierten Besucher. Bis einschließlich 03. Oktober 2016 kann der Turm dann außer montags täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr besucht werden. Jeden ersten Samstag im Monat gibt es wieder um 14.00 Uhr eine Führung durch den Turm und über das ehemalige Betriebsgelände des Nähmaschinenwerkes. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Zur ersten Führung können sich Interessierte am 07. Mai 2016 um 14.00 Uhr vor dem Turm einfinden. Neu gestaltet ist der Raum zum Nähmaschinenbau zu SINGER-Zeiten. Unter der Überschrift "Wie entsteht eine Nähmaschine" werden z.B. einzelne Abteilungen im Betrieb mit historischen Fotos vorgestellt. An der Neugestaltung der anderen Räume wird weiterhin gearbeitet. Besuche außerhalb der Öffnungszeiten und Führungen können im Stadtmuseum angemeldet werden unter Telefon 03877-405266.

25.04.2016

Im Alter von 80 Jahren verstarb am 14.04.2016 der ehemalige Nähmaschinenwerker Horst Verchow. Er arbeitete jahrzehntelang im Großguß. Herzliches Beileid.

11.04.2016

Im Alter von 77 Jahren verstarb am 05.04.2016 der ehemalige Nähmaschinenwerker Karl Staack. Karl arbeitete jahrzehntelang in der E-Werkstatt. Herzliches Beileid.

30.03.2016

Im Alter von 83 Jahren verstarb am 15.03.2016 der ehemalige Nähmaschinenwerker Max-Ulrich Bodzian. Max arbeitete vom 01.01.1949 bis 01.02.1990 im NMW. Zuletzt als Ingenieur in der Hauptwerkstatt. Herzliches Beileid.

29.03.2016

QVC-Fernsehen am 01.04.2016 von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr "VERITAS-Nähmaschinen" mit Gewinnspiel vorab auf Facebook.

06.03.2016

Am 4. März 2016 wurde schon der Streifen "Das Schicksal der Riesen" über "SINGER" Nähmaschinen im Belarus-TV (1. Programm) ausgestrahlt. Wir erhielten von Frau Ksenia Rabtschinskaj (Korrespondentin der Belarussischen Fernseh- und Rundfunkgesellschaft) eine Kopie vom Filmstreifen, den Sie sich in unserer Mediathek anschauen können. Ferner sollen wir ihren herzlichsten Dank an den Mitwirkenden dieser Dokumentation weiterleiten, insbesondere an Frau Birka Stövesandt, Herrn Siegfried Leppin mit Enkeltochter Maya und Hannelore Franek. Was wir hiermit gerne getan haben.

22.02.2016

Im Alter von 64 Jahren verstarb am 12.02.2016 der ehemalige Nähmaschinenwerker Gerhard Magdowski. Er arbeitete jahrelang in der Packerei. Herzliches Beileid.

05.02.2016

SINGER-Kult nach über 100 Jahren.
Zugegeben, es ist schon eine Weile her, da bat uns Frau Luisa Winn Hutton (U-Ur-Ur-Enkelin von Isaac Merritt Singer) einen eisernen "SINGER-Stuhl" für ihre Freundin, eine französische Prinzessin, zu besorgen. Fragezeichen in meinem Kopf. Als im Gespräch sich dann herausstellte, Frau Hutton erkannte diesen Stuhl auf einem Werkfoto von uns wieder, brach ich in lautem Lachen aus. Auf diesen ollen und harten Dingern wollte keiner bei Veritas darauf sitzen – auch ich nicht. [Weiter in der Klublounge]

28.01.2016

Im Alter von 75 Jahren verstarb am 23.01.2016 die ehemalige Nähmaschinenwerkerin Marlies Ossig. Sie arbeitete von 1958 bis 1974 in der Lohnbuchhaltung. Herzliches Beileid.

18.01.2016

Im Alter von 71 Jahren verstarb am 30.12.2015 die ehemalige Nähmaschinenwerkerin Hannelore Foth. Sie arbeitete fast 30 Jahre lang in der Materialwirtschaft. Herzliches Beileid.

Achtung:

Die Urheberrechte und das Copyright für die Singer-Veritas Seriennummern Datenbank, die erste und einzige vollständige Datenbank über Singer Nähmaschinen Produktionen der Welt, liegen ab dem 1. Januar 2005 bei der Berliner Agentur "Culture Management Berlin". Eine gemeinsame Lizenzvereinbarung zur Offerierung dieser kompletten Datenbank im Internet, Print und Medien besteht dann nur noch zwischen dem Culture Management Berlin [BRD] und der Singer Corporation N.V.  [USA]. Lizenzen für die Datenbank können ab dem 01.01.2005 nur noch über die Berliner Agentur "Culture Management Berlin" bezogen werden.

Hinweis:

Hinweis bezüglich des Verbotes der Herstellung von Kopien oder Vervielfältigungen. Wir weisen darauf hin, dass allein der Besitz von Material, das mittels eines Scanners, Fotokamera etc. hergestellt oder vervielfältigt wurde, per Gesetz strafbar sein kann. Die Bedienungsanleitung aus dem Nähmaschinenwerk Wittenberge sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder vollständig noch auszugsweise in irgendeiner Form kopiert werden. Sollten sie beabsichtigen, Kopien für gemeinnützige Zwecke anfertigen zu wollen, bedarf es vorher einer schriftlichen Genehmigung durch das Culture-Management-Berlin.

Nach oben  Loungennews

Redaktionscrew

0.gif (807 Byte)

[Main]