+ V E R I T A S L O U N G E +

Offizielle Seite des Nähmaschinenwerkes Wittenberge

 

  An die Nähmaschinenwerkerinnen und Nähmaschinenwerker

Sehr geehrte Damen und Herren,

in fast 100 Jahren hat die Produktion von Nähmaschinen eine erfolgreiche Entwicklung für die Firma Singer/Veritas begründet und gestaltet. Für Wittenberge hatte dieses Werk wesentlichen Einfluss auf die Infrastruktur, Wirtschaft, Sozialwesen und Kultur in der Stadt und in ihrem Einzugsbereich. Das finde ich deshalb besonders bedeutungsvoll, weil diese Entwicklung auch vor 100 Jahren in der auch damals schon dünnbesiedelten Prignitz stattgefunden hat. Übrigens hat unter diesen Bedingungen die Prignitz insgesamt eine Entwicklung genommen, die ihresgleichen sucht, auch in Gebieten mit besseren Ansiedlungs- und Investitionsbedingungen.

Die erfolgreiche Entwicklung dieser Region zwischen Berlin und Hamburg ist wesentlich den Menschen zu danken, die sich hier wohl fühlten, hier leben wollten und deshalb ihre Lebenssituationen bewusst, zielgerichtet und mit hoher Motivation gestaltet haben.

Die gesellschaftliche Entwicklung, Krieg, Teilung Deutschlands und gravierende Änderungen der weltwirtschaftlichen Bedingungen haben dazu geführt, dass die Produktion eingestellt werden musste. Das hat für die Stadt Wittenberge und besonders für die ehemaligen Beschäftigten dramatische Einschnitte zur Folge gehabt und hat es noch. Um so wichtiger ist es, dass der Veritasclub existiert und engagiert für eine lebendige Tradition der Firmengeschichte eintritt. Sie, die Mitglieder des Clubs tragen damit für ehemalige Beschäftigte, aber auch für die Stadt zu einem Bewusstsein der erfolgreichen Wirtschaftsentwicklung in der Vergangenheit bei.

Ihre Arbeit hat aber auch für die gegenwärtige, wie für die zukünftige Entwicklung in der Region positive Bedeutung. So wie in der Vergangenheit, kommt es gegenwärtig und zukünftig darauf an, dass die Menschen in der dünnbesiedelten Prignitz hier leben wollen und deshalb die Region zum Wohle der Menschen vor Ort gestalten.

Sie, liebe Mitglieder des Veritasclubs, leisten mit Ihrer Arbeit einen wesentlichen Beitrag für das Bewusstsein einer wirtschaftlich und kulturell traditionsreichen Region, in der die Menschen ihr Schicksal bewusst, zielgerichtet und selbstbewusst in die eigenen Hände nehmen.

Für ihre weitere Arbeit wünsche ich Ihnen viel Erfolg und freundliche Unterstützung durch die Stadt, die Bevölkerung und durch die ehemaligen Mitarbeiter von Veritas.

Mit freundlichem Gruß

Ernst Bahr

Nach oben  Grußschreiben, Bahr

Herzlichen Dank

0.gif (43 Byte)

[Main]    [Index]    [Zurück]