+ V E R I T A S L O U N G E +

Offizielle Seite des Nähmaschinenwerkes Wittenberge

 

  An die Nähmaschinenwerkerinnen und Nähmaschinenwerker

Herzlichen Glückwunsch

Zum stürmischen technischen Fortschritt in Europa am Beginn des 20. Jahrhunderts gehört ohne Zweifel auch die Produktion der damals modernsten Maschinen im Nähmaschinenwerk Wittenberge.

Viele Generationen haben in den 100 Jahren des Bestehens des Werkes hier Arbeit gefunden und in schöpferischer Weise den technischen Fortschritt mit vorangetrieben.

Als Jugendfunktionär habe ich das Werk vor Jahrzehnten besucht, die Erinnerung daran sind verblasst, um so lebhafter erinnere ich mich daran, dass ich bei einem Besuch in New York im Dezember 2002 Gelegenheit hatte, das historische Industriegebäude von Singer mit seiner gußeisernen Fassade zu bewundern.

Zur 100-jährigen Tradition des Werkes gehören gute und weniger gute Zeiten. So haben die Nähmaschinenwerker dazu beigetragen, dass sich Frauen und Männer schick kleiden konnten, aber die auf ihren Maschinen genähten Stoffe dienten auch dazu, Soldaten für den Krieg einzukleiden.

Kein Zeitabschnitt der Geschichte sollte ausgeklammert werden, aber der Blick auf die Zukunft gerichtet sein, in der Menschen Arbeit haben und das Produkt ihrer Hände Arbeit nur friedlichen Zwecken dient.

In dem Sinne zum Hundertjährigen meine besten Grüße und Glückwünsche.

Hans Modrow

Nach oben  Grußschreiben, Modrow

Herzlichen Dank

0.gif (43 Byte)

[Main]    [Index]    [Zurück]