+ V E R I T A S L O U N G E +

Offizielle Seite des Nähmaschinenwerkes Wittenberge

 

  An die Nähmaschinenwerkerinnen und Nähmaschinenwerker

Sehr geehrter Herr Wuttke,

herzlichen Dank dafür, Ihnen gratulieren zu dürfen. Sie müssen dazu wissen: Ich habe durch meine Mama das Nähen gelernt - und zwar auf einer SINGER!

Sie hat mir in ganz jungen Jahren beigebracht, wie man Schnitte rausradelt, dann zuschneidet und dann auch die Feinheiten der Schneiderei.

Wir waren nach dem Krieg sehr arm und der erste Mantel, den meine Mama mir genäht hat, war aus einigen Feudeln beim Kohlefeuer eines Eisenofens im Kellergeschoss eines Wohnhauses in Hamburg-Altona- und zwar mit der Hand genäht!

Als es uns dann finanziell einigermaßen besser ging , kam eben diese fantastische Singer-Nähmaschine in unseren Haushalt - und mindestens 2 weibliche Personen waren unsagbar glücklich!

Ich habe nicht nur meiner mittlerweile 86-jährigen Mutter sehr viel zu verdanken, sondern auch natürlich dieser wunderbaren Einrichtung "SINGER". Ich habe daraufhin die meisten meiner Winzig- und Mini-Kleider für den Beat-Club und Musikladen genäht - und habe bis heute damit nicht aufgehört.

Für all dies bleibt mir nur noch ein ganz herzliches Dankeschön
und meinen

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

Zu 100 wonnigen sticheligen Jahren!

Alles Liebe, Uschi Nerke

Nach oben  Grußschreiben, Nerke

Herzlichen Dank

0.gif (43 Byte)

[Main]    [Index]    [Zurück]