+ V E R I T A S L O U N G E +

Offizielle Seite des Nähmaschinenwerkes Wittenberge

 

  An die Nähmaschinenwerkerinnen und Nähmaschinenwerker

Liebe Freunde der Nähmaschine,

mit großer Aufmerksamkeit verfolge ich immer wieder Ihre Bemühungen um das ehemalige Singer und Victoria-Nähmaschinenwerk in Wittenberge. In einer Zeit, die oft achtlos über langjährig Gewachsenes hinweggeht und die Ergebnisse historischer Entwicklungen leichtfertig über Bord wirft, ist es richtig, Marksteine zu setzen, die wichtige Stationen unserer Vergangenheit dokumentieren. Die Nähmaschinenindustrie Deutschlands hat das bislang nicht getan - die Erinnerung an Nähmaschinen von Opel, Gritzner oder Dürkopp schwindet, das einstmals international wirkende Pfaffwerk hat die Erinnerung an die Gründergeneration und ihre Stiftungen längst vergessen, und dass die Nähmaschinenindustrie einmal die Entwicklung der Feinmechanik entscheidend beeinflußte, weiß heute kein Mensch mehr.

Sammler und Liebhaber der Nähmaschine bekommen nun mit Ihrer Hilfe einen festen Anlaufpunkt zum Anschauen, Erinnern und ebenso zum Diskutieren und Fachsimpeln in Wittenberge, der Stadt der Nähmaschinen. Als vor hundert Jahren das Neidlinger-Singer-Unternehmen gegründet wurde, hat diese Entwicklung sicher niemand vorausgesehen, galten doch beider Namen als Inbegriffe der Feindschaft gegenüber jeder " echt deutschen" Nähmaschine. Und die westdeutsche Nähmaschinenindustrie hat die ostdeutschen Wittenberger auch nicht gerade mit Freundschaft betrachtet!

Um so mehr freue ich mich über die erfolgreiche Arbeit Ihrer Gruppe und wünsche Ihnen für dieses Jubiläumsjahr und für die weitere Arbeit alles, alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Wilhelm

Nach oben  Grußschreiben, Wilhelm

Herzlichen Dank

0.gif (43 Byte)

[Main]    [Index]    [Zurück]