+ V E R I T A S L O U N G E +

Offizielle Seite des Nähmaschinenwerkes Wittenberge

 
  Offizielles Produktionsprofil des Nähmaschinenwerkes in Wittenberge (Teil 01-01)
Singer Nähmaschinenfabrik AG Wittenberge
Klasse

Warenname

Produktionszeitraum

Bemerkung

14 K 11 Singer 1931 - ? Spezialmaschine für Webereien
15 Singer 01.07.1904 - 27.06.1944 "Singer Central-Bobbin"
15 D Singer ?
15 D 26

Singer

1910 - 1944
15 - 16 S

Singer

um 1939
15 - 30 C.B.F.K.

Singer

1904 - ?
15 D

Singer

?
15 D 31

Singer

? Für Wäsche- und Damenkonfektion
15 D 88 Singer 1910 - 1944 Haushaltsnähmaschine
15 D 90 Singer 1910 - 1944
15 D 91 Singer 1910 - 1944
15 K 88 Singer ca. 1913 - 1944 Industrienähmaschine
16 Singer ?
16 K 33 Singer ab ca.1931/33 - ? Für Schneider
17 Singer ? - 1943 Industrienähmaschine
17 D Singer ?
17 SV 17 Singer ? Für Hut- und Mützenmacher
18 Singer ? Für Schumacher
19 Singer ?
20 K Singer 1929 - 1940 Kindernähmaschine
21 W Singer ?
22 Singer 1905 - ? Zentralspulen-Nähmaschine
22 W Singer ?
23 Singer 1941 Knopflochnähmaschine
23 W Singer ? Industrienähmaschine
24 Singer 1905 - ? Industrienähmaschine
24 W Singer ?
28 Singer 01.07.1904 - ? Mit Handkurbel
29 Singer ? - 1943
29 D Singer ?
29 D 51 Singer um 1933
29 D 56 Singer um 1933
29 D 62 Singer ? Für Schumacher
29 DSV 205 Singer um 1931 Für Schumacher
29 K Singer ? Industrienähmaschine
29 K 51 Singer ab ca.1931/33 - ? Für Schumacher
31 Singer ? - 1943 Gewerbenähmaschine
31 D Singer um 1935 Gewerbenähmaschine
31 D 15 Singer um 1935 Gewerbenähmaschine
31 D 18 Singer um 1935 Gewerbenähmaschine
31 D 22 Singer um 1935 Gewerbenähmaschine
31 D 32 Singer um 1935 Gewerbenähmaschine
31 DSV 1 Singer um 1935 Gewerbenähmaschine
31 K Singer ca. 1920 - ? Für Schneider
31 K 15 Singer ab ca.1931/33 - ? Für Schneider
31 K 17 Singer ab ca.1931/33 - ? Gewerbenähmaschine
31 K 18 Singer ab ca.1931/33 - ? Für Schumacher (Schnellnäher)
31 K 20 Singer ab ca.1931/33 - ? Gewerbenähmaschine
31 K 22 Singer ab ca.1931/33 - ? Gewerbenähmaschine
31 K 32 Singer ab ca.1931/33 - ? Gewerbenähmaschine
31 K 45 Singer ab ca.1931/33 - ? Gewerbenähmaschine
32 Singer ? - 1942
32-1 Singer um 1932
32 H Singer ?
32 H 510 Singer um 1932 Zickzack Nähmaschine für Wäsche
32 H 527 Singer um 1932
34 KSV 5 Singer ? Für Schumacher (Säulenmaschine)
45 Singer 1935 - 1943
45 D Singer 1935 - 1943
45 D 57 Singer 1935 - 1943
45 D 76 Singer 1935 - 1943
45 D 89 Singer 1935 - 1943
45 D 91 Singer 1935 - 1943
45 K Singer ?
45 K 1 Singer ab ca.1931/33 - ? Für Sattler- und Segelmacher
45 KSV 3 Singer ab ca.1931/33 - ? Für Sattler- und Segelmacher
46 K 29 Singer 1928 - ? Für Handschuhnäherei
46 K 34 Singer ? Pelzschnellnähmaschine
46 K 35 Singer 1929 - ? Für Leibwäsche
46 K 39 Singer 1930 - ? Zum Beschlängeln Hutschweißledern
46 K 47 Singer 1927 - ? Zusammennähen von Unterkleidung
46 K 53 Singer 1929 - ? Für Leibwäsche
47 Singer 1939
52 Singer 1939
66 Singer 1907 - ? Haushaltsnähmaschine
66 - 1 Singer ? - 1925 "Brown Lotus"
66 - 4 Singer ? - 1925
66 D Singer 1907 - 1944
66 K Singer ? - 1925
71 Singer ? Knopflochnähmaschine
81 Singer 1937 - 1939 3 Faden Nähmaschine
81-1 Singer ab ca.1931/33 - ? Spezialnähmaschine für Gardinen
81-3 Singer 1932 Spezialnähmaschine für Trikotstoffe
81-50 Singer 1932 Industrie-Schnellnähmaschine
84 Singer ? Knopflochnähmaschine
87 K 1 Singer 1935 Spezial-Stichmaschine
88 Singer 1929 - 1944 Mit Holzgestell
95 Singer 1935 - 1943
95 D Singer ?
95 K 10 Singer um 1926 Gewerbenähmaschine
96 Singer ? - 1943 Gewerbenähmaschine
96 D Singer ?
96 D 41 Singer 1930 - ? Schneidermaschine
96 D 44 Singer ab ca.1931/33 - ?
96 K 12 Singer 1930 - ? Gewerbenähmaschine
99 K 29 Singer 1930 - ?
99 W 100 Singer ab ca.1931/33 - ? Spezialmaschine für Knopflöcher

Information: Von 1904 bis ca. 1912 wurden im Wittenberger Werk nur einzelne Teile (u.a. Schiffchenfabrikation) produziert und mit Teilen aus dem Clydebank-Werk zu Nähmaschinen montiert. Vom Jahre 1912 an wurden die Maschinen in allen Einzelheiten in Wittenberge gefertigt. Ab 1914 auch die Holzware.

Information: Ab Mai 1940 trat ein für den deutschen Markt geltendes Herstellungsverbot für Haushaltsnähmaschinen in Kraft. Von da an erhielten nur noch bestimmte Unternehmen, Pfaff, Gritzner Kayser, Haid & Neu, Clemens Müller, Minerva, Schwabe, Phoenix und Singer, ein Verarbeitungskontingent zugeteilt. Dieses lag bei 10% des gesamten bisherigen Verbrauchs in diesem Sektor. Den restlichen Betrieben war es von da an lediglich erlaubt Nähmaschinen für den Export herzustellen.

Quellen: Singer AG Deutschland, Landesarchiv Brandenburg, Lothar A. K. Wuttke

Nach oben  Nähmaschinenwerk, Produktionsprofil, Singer

Urheberrechte & Copyright: Culture-Management-Berlin [D]

0.gif (43 Byte)

[Main]    [Index]     [Zurück]     [Weiter]