+ V E R I T A S L O U N G E +

Offizielle Seite des Nähmaschinenwerkes Wittenberge

 

13.10.2006

Wunderwelt Wissen
Schnelle Nadel – Die Erfindung der Nähmaschine

München Herr Lothar A.K. Wuttke [Veritasklub] gewährte dem ProSieben Fernsehen, Redaktion "Wunderwelt Wissen", ein Interview zum Thema: Die Geschichte der Nähmaschine – eine Erfolgsgeschichte!

Bis zu 10 000 Stiche pro Minute schafft eine Nähmaschine heute. Zum Vergleich: Eine geübte Näherin schafft in der gleichen Zeit 100 Stiche. Über 100 Jahre tüftelten Erfinder an Apparaten, die das Nähen erleichtern sollten. Den Durchbruch schaffte ein Deutscher: Um 1800 entwickelte Balthasar Krems im Zuge der Französischen Revolution den ersten Näh-Apparat. Mit ihm gelang der Einstieg in die Massenproduktion. Bis dahin funktionierten die Geräte ähnlich wie das Nähen von Hand: Sie arbeiteten nur mit einem Faden. Bald darauf erfand Elias Howe den "Doppelsteppstich". Die Maschine verknüpfte jetzt zwei Fäden miteinander. Seitdem hielten die Nähte bombenfest. Der Amerikaner Isaac Merrit Singer perfektionierte Howes Maschine und vermarktete sie weltweit. Selbst Autobauer wie Adam Opel bauten zunächst keine Autos, sondern Nähmaschinen. Wunderwelt Wissen erzählt die Geschichte der Nähmaschine – eine Erfolgsgeschichte!

Sendung am 5. November 2006 um 19.00 Uhr.

Nach oben  Medien, ProSieben Fernsehen, 13.10.2006

Text: Bjön Ruder

0.gif (43 Byte)

[Main]    [Index]    [Zurück]    [Weiter]