+ V E R I T A S L O U N G E +

Offizielle Seite des Nähmaschinenwerkes Wittenberge

 

29.11.2007

Die Produzenten von Columba & Co.

Bildband über Veritas-Werk erschienen

Wittenberge Band Nummer 3 der Edition "Nähmaschinenwerk Wittenberge" vom Veritasklub ist fertig. Autor Lothar Wuttke überreichte gestern der Stadtverwaltung den ersten Bildband über die Ära dieses ehrwürdigen Werkes nach 1945 mit dem Titel "Nähmaschinenwerk Wittenberge – Veritas". Einen geschichts-trächtigen Ort, nämlich das Museum, wählte er aus, weil hier jüngst die Ausstellung "Ein VEB ist mehr als ein Produktionsbetrieb" eröffnet wurde, die dieses Thema am Beispiel des Nähmaschinenwerkes gut nachvollzieht.

Stardesigner Luigi Colani schrieb das Geleit zu diesem 56 hochglanzseitigen Buch. "Was ein gutes Design hat, das merke ich mir – und ihre Nähmaschinen hatten ein ausgezeichnetes Design, vor allem ihre Columba. Ein schnittiges und flottes Maschinchen, ihrer Zeit um Jahre voraus. Ihre Veritas-Nähmaschinen besitzen heute schon Kultcharakter. Eine größere Auszeichnung kann ein Produkt nicht bekommen", schreibt er an die Nähmaschinenwerker von einst. Die ist eine nachträgliche Würdigung des Wittenberger Nähmaschinen-Geistes, den Wuttke, er war selbst in diesem größten Produktionsbetrieb der Elbestadt tätig, mit über 100 Fotos und einer ausführlichen Zeitleiste zu bewahren versucht. Nach seinen Recherchen entwickelte sich der VEB Nähmaschinenwerk bis zu seiner Liquidierung im Jahre 1992 zur größten und erfolgreichsten Nähmaschinenfabrik in Mittel- und Westeuropa mit mehr als 3000 Beschäftigten und einem Ausstoß von zuletzt 430000 Haushaltsnähmaschinen. Bei der Auswahl der Fotos öffneten sich Wuttke umfangreiche Fotoarchive wie das von Günter Höhne, ehemaliger Chefredakteur der DDR-Designerzeitschrift "form+zweck" oder des Pressefotografen Burkhard Lange, der für das "Neue Deutschland" fotografierte. Großzügige Unterstützung erhielt er ebenso von ehemaligen Nähmaschinenwerkern wie Wolfgang Röber, Hans-Joachim Eichel, Peter Schmidt oder Gudrun Will.

Das Buch ist ab sofort in allen einschlägigen Buchhandlungen der Region für 49.90 Euro zu haben und kann im Internet unter www.naehmaschinenwerk.de bestellt werden.

Text: ch

Nach oben  Medien, Märkische Allgemeine Zeitung, 29.11.2007

Adaptation: Susanne Salender

0.gif (43 Byte)

[Main]    [Index]    [Zurück]    [Weiter]