+ V E R I T A S L O U N G E +

Offizielle Seite des Nähmaschinenwerkes Wittenberge

 

07.11.2008

GESCHICHTE: Wie ein Krimi

Vierter Band der Veritasgeschichte

Wittenberge "Thriller, Komödie, Erfolgsstory, Trauerspiel ..." wenn es um den neuesten Band, der Veritasgeschichte geht, finden die Herausgeber vom Veritasklub große Worte. Doch der Untertitel "Liquidation" deutet an, dass im neuesten Werk der Edition ein Blick in die jüngste Vergangenheit gewagt wird, die vielen ehemaligen Nähmaschinenwerkern noch sehr präsent sein dürfte: Es geht um die Zeit von 1989 bis zur "Abwicklung" des Wittenberger Werkes im Jahr 1992.

"Schwer, kompliziert, deprimierend und auch gefährlich waren die Recherchen zu dieser Buchausgabe", berichtet Lothar Wuttke, Kulturmanager des Vereins. "Anfragen an Bundesministerien zogen sich über Monate hin, oder wir bekamen keine Antwort, Recherchen im Treuhandarchiv wurden uns mit fadenscheinigen Argumenten verwehrt, die deutsch-indonesische Handelskammer in Indonesien setzte schon mal ihre Rechtsanwältin auf uns an und Zeitzeugen von damals sind entweder verschwunden, können sich an nichts mehr erinnern oder sitzen im Gefängnis", teilt der Verein weiter mit.

Nun ist das Buch fertig und ab dem 24. November in jeder Buchhandlung zu kaufen. Das erste Exemplar erhält Landrat Hans Lange.

Text: MAZ

Nach oben  Medien, Märkische Allgemeine Zeitung, 07.11.2008

Adaptation: Susanne Salender

0.gif (43 Byte)

[Main]    [Index]    [Zurück]    [Weiter]